Entwicklung

Getrieben von der Faszination der Concorde und dem Fehlen eines elektrisch angetriebenen Semi-Scale-RC-Modells, befassten sich Harald Matussek und Lars Habedank mit der Entwicklung einer Impeller angetriebenen Concorde. Schwerpunkt des Projekts liegt seit Beginn auf der „Scaleness“ des Modells. Es wurde nicht nur Form und Erscheinungsbild des Originals auf das Modell übertragen, sondern ebenfalls sehr viel Wert auf ein realistisches Flugbild gelegt. Um ein möglichst originalgetreues Flugbild zu realisieren, ist eine extreme Leichtbauweise gefragt, wodurch das Modell in der Lage ist, trotz seiner Größe sehr langsam zu fliegen.

Rumpf und Flügel verbinden die originalgetreue Optik mit Leichtbau. Nach Jahren herausfordernder Entwicklung, in welcher bis zu dem aktuellen Stand mehrere Triebwerke getestet, Flächenprofile und Rumpfkonstruktionen entwickelt, gefertigt und im Normalbetrieb getestet wurden, sind wir zu einem überaus zufriedenstellendem Ergebnis gekommen.

Alle GFK Teile werden sowie die Fahrwerksbeine werden in Deutschland hergestellt.

 

Technische Daten

Das gesamte Modell wird in Vakuum - Sandwichbauweise hergestellt. Alle GFK Teile zusammen wiegen gerade einmal 5.1kg. Der Rumpf besteht aus 2 Teilen um den Transport zu erleichtern (~1.8m und ~1.6m). Neben dem Rumpf gibt es noch drei weitere Teile: Linker Flügel, rechter Flügel und das Mittelteil. Ein extra für das Modell angefertigte Fahrwerk rundet das Erscheinungsbild mit einem realistischen Concorde Design ab.

Das Fahrwerk arbeitet elektrisch und besitzt 2 Bremsen pro Hauptfahrwerk (4 Bremsen insgesamt). Die 4 Bremsen sind für eine asphaltierte Landebahn notwendig.

Der Bausatz enthält alle GFK Teile weiß lackiert, Fahrwerke inkl. Elektronik, Reifen und Bremsen.

Es ist gegen Aufpreis ein weiterer Bausatz verfügbar mit dem die realistische Bewegung der Nase und des Visiers nachgebaut werden kann.

Die Concorde kann entweder mit 2 90mm EDFs mit 12S 8000mAh Lipos oder einer oder zwei Turbinen angetrieben werden. Das Abfluggewicht beträgt je nach Konfiguration zwischen 11 und 12 Kg.


Länge: 3400mm

Spannweite: 1450mm

Antrieb: 2× 90mm Electric Ducted Fan oder 1 oder 2 Turbinen

Akku: 12S 8000mA/h (2x6s 8000mA/h)

Flugzeit: ~ 7 Minuten

Abfluggewicht: 11-12 kg

 

Für Piloten

 

Nicht nur für die Zuschauer ist dieses Modell ein Genuss. Für den Piloten bietet die HM Modelltechnik Concorde auch bei böigem Wetter ein außerordentlich stabiles Flugverhalten und auch gutmütiges Flugverhalten im Bereich der Mindestgeschwindigkeit. Ein Strömungsabriss lässt sich mit entsprechendem Antrieb mit nur wenigen Metern Höhenverlust ausgleichen. Kurze Start- und Landerollstrecken stellen mit empfohlener Ausrüstung kein Problem dar. Eine Asphalt- oder Grasbahnlänge von 100m ist ausreichend. Fleißige Assistenten werden nicht zwingend benötigt, denn das Modell besteht aus mehreren Teilen und lässt sich in einem Mittelklassewagen zum Platz transportieren. Es wurde zudem viel Wert auf einen unkomplizierten und schnellen Aufbau am Platz gelegt. Je nach Antriebsset wird eine Flugzeit von ca. 7 Minuten erreicht.

Es ist ein atemberaubendes Gefühl nach einem erfolgreichen Flug von begeisterten Zuschauern aus der Ferne berichtet zu bekommen, sie hätten geglaubt die echte Concorde wäre am Himmel gewesen.

Der Mythos Concorde lebt und existiert weiterhin am Himmel, wenn auch nur in kleinem Maßstab.

Preis auf Anfrage